Alarmsysteme

zurück zur Übersicht

Alarmanlagen sollen Ihre Besitzer und deren Wertgegenstände schützen und ein Eindringen eines Täters in die Privatsphäre melden. Eine Alarmanlage kann keinen Einbruch verhindern, Täter werden durch sie lediglich detektiert und die Umgebung wird alarmiert. Moderne Alarmanlagen, egal ob Funk oder verdrahtet, bieten jedoch weitere Funktionen. Je nach Ausstattung können auch Alarmierungen bei Feuer und Wasser erfolgen, sowohl  örtlich,  an ein Handy oder eine Alarmzentrale. Darüber hinaus gibt es Verknüpfungen zu mechanischen Fensterschlössern.
Wir wissen mit Sicherheit, welches Alarmsystem zu Ihrem Objekt passt.

Beispiel einer modernen Funkalarmanlage

Abus Secvest IP


Im Bedarfsfall können Sie die Secvest IP schnell und unkompliziert ergänzen. Setzen Sie ein IP Alarmmodul ein und erweitern Sie so das System um weitere acht Melder, um Sicherheitslücken effektiv zu schließen oder ein komplettes Gefahrenmeldesystem aufzubauen.
Neben der innovativen PIR Netzwerkkamera lassen sich auch alle gängigen Funkmelder aus dem Secvest-Programm integrieren. Damit bietet die Secvest IP den bewährten Rund-um-Schutz bei Einbruch, Feuer, Wasserschäden und im Notfall.
Auch die VdS und VdS Home zertifizierte Funk-Fenstersicherung FTS 96 E lässt sich zum aktiven Einbruchschutz in das System einbinden.

 

Kompatibel mit Secvest IP

  • Öffnungsmelder
  • Funkfenstersicherung FTS 96 E
  • Glasbruchmelder
  • Bewegungsmelder
  • Erschütterungsmelder
  • Rauchmelder
  • Wassermelder
  • Notrufsender/ taster
  • Feuertaster
  • Fernbedienungen
  • Secvest Key
  • Anzeigemodul
  • Funksteckdose (neu***)
  • IP Alarmmodul (neu***)
  • PIR Netzwerkkamera (neu***)


Absicherungsbeispiel:
Vier Öffnungsmelder oder Funk-Fenstersicherungen sichern in diesem Beispiel die "Außenhaut" des Objektes und werden in der Alarmanlage auf eine Einbruchzone gelegt. Eine Feuerzone kann dann mit vier oder drei Rauchmeldern belegt werden. Für die Innenraumüberwachung lassen sich drei bzw. vier Bewegungsmelder ebenfalls als Einbruchzone definieren. Mit dem IP Alarmmodul ist eine einfache Erweiterung der Secvest IP um zwei Zonen und insgesamt acht Funkmelder möglich.

Nicht kompatibel sind:

  • Außensirene
  • Schlüsselschalter
  • Universalmodul
  • Bedienteil